DATENSCHUTZ

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein besonderes Anliegen.  Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Wir sichern Ihnen zu, dass die Angabe Ihrer persönlichen Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. Falls Sie Fragen zu diesem Thema haben, können Sie mich jederzeit kontaktieren.

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

 

Philipp Schuster

Jheringgasse 22/1

1150 Wien

E-Mail: info@philippschuster.at

Telefonnummer: +43 (0)660 - 465 12 17

 

 

II. Begriffsbestimmungen

 

Personenbezogene Datensind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“/ „Sie“) beziehen wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder die IP-Adresse.

 

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie z.B. das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

Einwilligungist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. 

 

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Aufsichtsbehördeist eine von einem Mitgliedstaat der Europäischen Union gemäß Art. 51 DSGVO eingerichtete unabhängige staatliche Stelle.

 

 

 

 

 III. Allgemeines zur Datenerhebung

Beim Ausfüllen eines Kontaktformulars („Contact“) werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Zur Verarbeitung von Daten verwendet diese Internetseite eigene Cookies sowie einen externen Webanalysedienst. 

 

Personenbezogene Daten werden nur rechtmäßig, in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise und für einen bestimmten Zweck verarbeitet.  Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer Einwilligung. Etwas anderes gilt nur ausnahmsweise, soweit dieses durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt entweder nach Wegfall des Zwecks oder nach ausdrücklicher, schriftlicher Aufforderung Ihrerseits. 

 

 

IV. Kontaktmöglichkeiten auf der Internetseite

Auf dieser Internetseite können Sie mittels des unter „Contact“ befindlichen Kontaktformulars mit mir in Verbindung treten. Hierzu müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Betreff angeben. Die Angabe des Vor- und Nachnamens erfolgt auf freiwilliger Basis. Alternativ können Sie auch Ihr Anliegen sowie Ihre personenbezogenen Daten unter denen im Kontaktformular genannten Angaben telefonisch oder direkt per E-Mail übermitteln.  

 

Mit dem elektronischen Versenden Ihrer Anfrage werden Ihre personenbezogenen Daten an mich als den zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortlichen übermittelt und gespeichert. Sofern Sie per E-Mail mit mir in Verbindung treten, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Gleichzeitig erklären Sie sich durch das Versenden des Kontaktformulars bzw. durch Versenden der E-Mail mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.  Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

 

Unabhängig von der Übermittlungsform Ihrer personenbezogenen Daten werden diese nur für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ohne Ihre Einwilligung. 

 

Ihre personenbezogenen Daten werden für den Fall von Anschlussfragen gespeichert und nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und dass keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

In jedem Fall kann eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit erfolgen, sobald Sie dieses ausdrücklich und schriftlich wünschen. Sie haben nämlich jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.   

 

 

V. Einsatz und Verwendung von Cookies

Um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten, werden so genannte Cookies verwendet. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten dort keinen Schaden an. Mittels einer sogenannten Cookie-ID, bestehend aus einer Zeichenfolge, können diese Internetseite und der Server Ihrem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden. Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch dieser Internetseite wiederzuerkennen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhält. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO bzw. Art. 6 Abs 1 lit. b) DSGVO, sobald es zur Durchführung eines Vertrages kommt. 

 

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. 

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. 

Sie können die Setzung von Cookies durch diese Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich nutzbar.

 

 

VI. Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit IP-Anonymisierungsfunktion) 

Um die Besucherströme auf dieser Internetseite zu analysieren, verwendet diese Internetseite Google Analytics (mit IP-Anonymisierungsfunktion).  Google Analytics ist ein externer Webanalysedienst der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) auf der Rechtsgrundlage des überwiegenden berechtigten Interesses (Analyse der Websitenutzung). Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics (mit IP-Anonymisierungsfunktion) ist. Art. 6 Abs. 1lit. f) DSGVO. 

 

Beim Aufruf unserer Webseite wird über eine Software eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt und Daten an teils in den USA befindliche Server von Google übermittelt. Über Ihre Nutzung dieser Internetseite werden hierbei Daten erhoben und zwar Ihr Browser-Typ/-Version, Ihr verwendetes Betriebssystem, Ihre Referrer-URL, Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Google Analytics verwendet zudem Cookies zur Speicherung von Informationen über den Website-Benutzer und zur Analyse der Benutzung der Website durch die Website-Benutzer.

 

Diese Website nutzt die Funktion "Aktivierung der IP-Anonymisierung". Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

Laut Angaben von Google wird Google die erhobenen Daten benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

 

Unter Umständen wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google bzw. von Google Analytics. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

 

Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics generell auf allen Websites verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics nur auf dieser Website verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert. Klicken Sie hier, um von der Google Analytics Messung ausgeschlossen zu werden.

 

 

VII. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen bezüglich Ihrer  gespeicherten personenbezogenen Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Diese werden Ihnen im Folgenden erläutert. 

 

Recht auf Auskunft

Sie können von mir als dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden (Art. 15 Abs. 1 HS. 1 DSGVO). 

 

Im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

 

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

 

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. In diesem Fall ist die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen (Art. 16 DSGVO).

 

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. 

 

Recht auf Einschränkung

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Dieses gilt jedoch nur, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigt werden oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob anderweitige berechtigte Gründe seitens des Verantwortlichen überwiegen. 

 

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen. Dieses gilt jedoch nicht, soweit sich dieses als unmöglich erweist oder es mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden (Art. 19 DSGVO).

 

Recht auf Datenübertragung

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre bereitgestellten personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

 

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art.  Abs. 3 DSGVO). Mit der Folge, dass die betroffenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, genügt eine schriftliche Mitteilung per E-Mail an info@philippschuster.at. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Recht auf Widerspruch 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen (Art. 21 DSGVO). Im Falle des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht mehr verarbeitet. Etwas anderes gilt nur, wenn zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Werden Ihre betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. 

 

Die Ausübung Ihres Widerspruchsrechts bedarf der Schriftform. Hierzu ist es ausreichend, wenn Sie uns Ihren Widerspruch elektronisch per E-Mail an info@philippschuster.atschicken

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

 

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie jedoch glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich jederzeit direkt bei mir info@philippschuster.at oder der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.